Landesmeisterschaften des TNW für die Klassen SEN II D, C und B

Am Karnevalssamstag, den 22.02.2020, lud der Landestanzsportverband Nordrhein-Westfalen (TNW) zu den diesjährigen Landesmeisterschaften im Standardtanzen die Altersgruppe der Senioren II in den Klassen D, C und B ins Tanzforum des TSC Mönchengladbach ein. Immerhin liessen sich 35 Paare nicht vom närrischen Treiben an diesem Nelkensamstag beeindrucken und fanden den Weg nach Rheindahlen, um dort ihr ganzes Können dem zahlreich erschienenen und begeisterten Publikum zu präsentieren.

Um 14:05 Uhr begann die Veranstaltung mit dem Turnier der Senioren II D, wo zunächst in einer Vorrunde aus acht Paaren die Finalteilnehmer ermittelt wurden. Nach einer kurzen Pause tanzten sechs Paare das Finale um den begehrten Titel des Landesmeisters 2020 SEN II D, der nach Langsamen Walzer, Tango und Quickstep überlegen an das Paar Martin Belchnerowski und Agnes Belchnerowski (1) vom TSK Sankt Augustin ging. Der zweite Platz und damit die Vize-Meisterschaft war hart umkämpft und ging am Ende knapp an Daniel Maat und Corrina Sells (2) vom TSC Rot-Silber Ruppichteroth vor Christian Schmalisch und Micaela Schmalisch (3) vom TSA Der Ring Rheine d. RHTC 1901. Alle drei Podestpaare durften sich freuen, denn sie stiegen gemeinsam in die nächst höhere Klasse auf, und stellten sich mit ihrer Teilnahme am nachfolgenden C-Klasse-Turnier auch gleich der neuen Herausforderung.

Siegerehrung Landesmeister SEN II D (Foto: Norbert Kindler)

Siegerehrung Landesmeister SEN II D (Foto: Norbert Kindler)

Endrundenergebnis SEN II D Standard:

  1. Martin Belchnerowski / Agnes Belchnerowski (TSK Sankt Augustin)
  2. Daniel Maat / Corrina Sells (TSC Rot-Silber Ruppichteroth)
  3. Christian Schmalisch / Micaela Schmalisch (TSA Der Ring Rheine d. RHTC 1901)
  4. Jörg Rompf / Corinna Rompf (Grün-Gold Casino Wuppertal)
  5. Werner Irle / Corinna Irle (Casino Blau-Gelb Essen e.V.)
  6. Peter Rutkowski / Carola Kunold (Tanzsportfreunde Essen)

Exakt im Zeitplan dieser Nachmittagveranstaltung stellte nun Turnierleiter Achim Kraus, der alle Turniere souverain und meisterlich moderierte, die C-Klasse-Paare zur Vorrunde des nächsten Turniers vor. Edgar Hanauer vom TC Royal Oberhausen, der freundlicherweise kurzfristig für den ausgefallenen etatmässigen Beisitzer einsprang, machte einen tollen Job. Mit den drei frisch gebackenen Aufsteigern ging ein Feld von 11 Paaren an den Start, um ihren C-Klasse-Landesmeister zu ermitteln. Die mittlerweile gut gefüllte Halle des TSC Mönchengladbach kam nun immer mehr auf Touren. Die Ausrechnung der Vorrunde ergab ein Siebenerfinale, indem Christian Joost und Tanja Klaus (10) vom Tanzsportclub Dortmund mit allen Einsen ihr Landesmeisterstück machten. Stefan Eifler und Stefanie Richter (12) vom TSC Olsberg folgten dahinter als sichere Zweite vor dem Paar vom TC Royal Oberhausen, Bodo Rösel und Eva Hadamitzky (14). Die ersten beiden Paare wurden mit dem Aufstieg in B-Klasse belohnt. Die Fünftplatzierten (Frank Tackenberg und Eirini Empen) verdienten sich ihren Aufstieg nach Punkten und Platzierungen.

Ein rührendes Ereignis während der Siegerehrung verdient hier seine Erwähnung: Stefan Eifler machte seiner Tanzdame Stefanie Richter einen Heiratsantrag, bevor beide überglücklich auf das Treppchen des Vize-Landesmeisters stiegen. Ja, der Tanzsport hält immer wieder eine unerwartete und rührende Überraschung bereit!

Siegerehrung Landesmeister SEN II C (Foto: Norbert Kindler)

Siegerehrung Landesmeister SEN II C (Foto: Norbert Kindler)

Endrundenergebnis SEN II C Standard:

  1. Christian Joost / Tanja Klaus (Tanzsportclub Dortmund)
  2. Stefan Eifler / Stefanie Richter (TSC Olsberg)
  3. Bodo Rösel / Eva Hadamitzky (TC Royal Oberhausen)
  4. Martin Belchnerowski / Agnes Belchnerowski (TSK Sankt Augustin)
  5. Frank Tackenberg / Eirini Empen (TSC Ems-Casino Blau-Gold Greven)
  6. Detlef Weidenhammer / Bettina Weidenhammer (TSC Blau-Gold-Rondo Bonn)
  7. Alexander Rubinov / Olga Sokolova (TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiss)

Last but not least wurde nun das besonders vom ausrichtenden Tanzsportclub, dem TSC Mönchengladbach, mit Spannung erwartete B-Klasse Turnier ausgetragen. Zwei seiner Paare befanden sich unter den 22 Teilnehmern. Couragiert waren erfreulicherweise auch die drei Aufsteiger der C-Klasse-Konkurrenz am Start. Zunächst wurde eine Vorrunde mit vier Heats à fünf bzw. sechs Paaren ausgetragen. Die verbliebenen 12 Paare tanzten dann in einem viel umjubelten Semifinale um den Einzug ins Finale. Minutenlanger Beifall mit rythmischem Klatschen der Zuschauer begleitete die Tänzer immer wieder auf ihrem Weg ins Finale. Die phantastische Stimmung im Saal war aber auch der hervorragenden Musik zu verdanken. Sie wurde ausgewählt und aufgelegt von unserem Vereinskollegen Thomas Heuser.

Im Finale standen sich dann sechs Paare gegenüber, die um den Titel tanzten. Mit von der Partie war auch das TSC-Paar, Arne und Silja Thiemann, die nach einem wunderschönen Turnier sehr gute Fünfte wurden. René Maassen und Patrizia Spinosa-Maassen vom TSC Mönchengladbach ertanzten sich einen famosen 13. Platz und verfehlten denkbar knapp den Einzug ins Semifinale. Ein einziges Kreuz fehlte ihnen zum Weiterkommen.

Im Focus stand zweifelsohne der Zweikampf um die Landesmeisterkrone zwischen den Kölner und Wuppertaler Paaren, Mike Heirich und Maren Mölleken und Dirk Walther und Anke Walther. Am Ende hatten Mike Heirich und Maren Mölleken ihre Nasen vorn. Lediglich den Wiener Walzer mussten sie an ihre Konkurrenten abtreten. Überraschende Dritte wurden die frisch gekürten Landesmeister der SEN II C-Klasse, Christian Joost und Tanja Klaus.

Siegerehrung Landesmeister SEN II B (Foto: Norbert Kindler)

Siegerehrung Landesmeister SEN II B (Foto: Norbert Kindler)

Endrundenergebnis SEN II B Standard:

  1. Mike Heirich / Maren Mölleken (Art of Dance, Köln)
  2. Dirk Walther / Anke Walther (Grün-Gold Casino Wuppertal)
  3. Christian Joost / Tanja Klaus (Tanzsportclub Dortmund)
  4. Jörg Graf / Regina Römhild (Casino Blau-Gelb Essen e.V.)
  5. Arne Thiemann / Silja Thiemann (TSC Mönchengladbach)
  6. Arnold Hübner / Annette Trömel (Boston-Club Düsseödorf)

Wir gratulieren allen Paaren zu ihren Leistungen und Ergebnissen und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg. „Ihr“ habt unsere Zuschauer an diesem Nachmittag verzaubert. Danke! Danke auch unsere vielen Helfer*innen, die vor, während und nach der Veranstaltung mit ihrem grandiosen Einsatz den Erfolg dieser Verantstaltung erst ermöglicht haben. Besonderer Dank gilt auch unserer Sportwartin, Erika Neugebauer, die diese Veranstaltung mit Bravour organisatorisch auf die Beine gestellt hat. Vielen Dank auch an unsere „Zeremonienmeister“ Birgit und Peter Esser und den Mann an der Technik, Tobias Neugebauer. Und nicht zu vergessen: unsere kleine „Geschenkefee“ Emma.